#03.02 Prof. Dr. Ottmar Edenhofer CEO-Podcast „Transportation Matters“

02. Juni 2021 - In dieser Folge unterhält sich Martin Daum mit Prof. Dr. Ottmar Edenhofer. Er ist Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Professor für Klima-Ökonomie an der Technischen Universität Berlin und gilt als einer der einflussreichsten Klimaökonomen in Deutschland. Zusammen sprechen sie über CO₂-Bepreisung als Maßnahme gegen den Klimawandel.

Am 01.01.2021 wurde in Deutschland eine CO₂-Bepreisung auf Wärme und Verkehr eingeführt. CO₂-Emissionen durch fossile Brennstoffe erhalten ab sofort einen Preis von 25 Euro pro Tonne. Unternehmen, die Erdölprodukte, Erdgas oder Kohle als Brennstoffe verwenden, müssen deshalb Emissionsrechte in Form von Zertifikaten kaufen. Schrittweise soll sich diese Abgabe für die klimaschädlichen Emissionen erhöhen. Im Jahr 2025 wären dann 55 Euro pro Tonne CO₂ fällig.

Martin Daum und Prof. Dr. Ottmar Edenhofer ergründen, warum CO₂-Bepreisung absolut notwendig ist, welche Länder sich unbedingt einer solchen Regelung anschließen sollten und wie CO₂-neutraler Transport gelingen kann.

Viel Spaß beim Anhören!

Unseren Podcast abonnieren

Verpasse keine Folge und abonniere unseren Podcast bei: Apple Podcasts/iTunes , Spotify , Google Podcasts , YouTube , Deezer oder Deiner Lieblings-Podcast-App (hier geht es zum RSS-/XML-Feed).

              

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.